Gründungsmitglieder

Mª Luisa Urchegui

Mª Luisa Urchegui


Vizepräsident

Ana María Montellano

Ana María Montellano


Schatzmeister

Imagen de David Granizo

David Granizo Bermejo


Geboren in Madrid, studiert er seit 16 Jahren leidenschaftlich natürliche Therapien und biologische Medizin. Direkt von den renommierten Therapeuten Gabriel Diaz Garcia und Sergio Nieto Matamala ausgebildet.

Der wichtigste Moment kam im Jahr 2006, als Studien in Osteopathie, Naturheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin zum ersten Mal in Spanien durch eine Universität (Real Centro Universitario Maria Cristina, Anhang der Universität Complutense von Madrid) privat als Universitätsabschluss geregelt wurden und andere Therapien als erweiterte Hochschulzertifikate (Chiro-Massage, Gesundheits-Lebensmittel, Phytotherapie, Kinesiologie, Ernährung und natürliche Ernährungslehre, Bachblüten…) ohne Befürchtung von medizinischen oder pharmazeutischen Druck.

David Granizo Bermejo studierte an der Real Centro Universitario María Cristina und anderen Zentren:

  • Osteopathie.
  • Naturheilkunde.
  • Chiro-Massage.
  • Phytotherapie.
  • Gesunde Ernährung.
  • Natürliche Ernährung und Diätetik.
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erste Hilfe.
  • Neurostrukturelle Integrationstechnik (NST).
  • Neuraltherapie.
  • Kinesiologie.
  • Reiki.
  • Kinesio Taping.
  • Biomagnetismus.

Er ist ein Pionier in der Anwendung und der Modernisierung der Colon-Hydro-Therapie als ein Werkzeug innerhalb des Protokolls der Darmreinigung und -regulierung mit überraschenden und positiven Ergebnissen. Jüngster Zeit führt er die ersten wissenschaftlichen Studien weltweit mit renommierten Laboratorien über Colon-Hydro-Therapie im Bereich der F & E und Innovation durch.

Derzeit lehrt er Kurse und Seminare in ganz Spanien. Er ist Präsident des spanischen Verbands der Colon-Hydro-Therapie (AEHC) und Leiter der Nationalen Kommission für Hydro-Colon-Therapie des Landesverbandes der professionellen natürlichen Therapien (APTN – Cofenat).

Außerdem lehrt er auch Colon-Hydro-Therapie und ist assoziierter Professor der Transcom S.L. und führt weltweit professionelle Kurse und Konferenzen mit einem einzigartigen und revolutionären Verfahren. Er ist der Autor des Buches „Homotoxicología, depuración e hidroterapia de Colon“ veröffentlicht im Oktober 2012.

Imagen de Mª Luisa Urchegui

Mª Luisa Urchegui


Geboren in Vera de Bidasoa (Navarra), und seit über zwanzig Jahren ansässig in Bilbao.

Einige schwerwiegende Verdauungsprobleme, die nicht gelöst werden konnten, führten sie dazu einen auf Colon-Hydro-Therapie spezialisierten Arzt zu konsultieren. Die Ergebnisse ließen nicht lange auf sich warten, waren sehr zufriedenstellend, und von diesem Moment an wußte sie, dass diese Profession ihre Berufung sein würde.

Maria Luisa Echegui ist ausgebildet in:

  • Naturheilkunde.
  • Vital hygiene.
  • Colon-Hydro-Therapy.
  • Aromatherapie.
  • Fußreflexzonenmassage.
  • Oligo Katalyse.
  • Orthomolekulare Ernährung.
  • Mikrobiologische Therapie.
  • Tecar Therapie.
  • Ästhetik.

Ihre Erfahrung als Spezialist in Colon-Hydro-Therapie geht auf 20 Jahre zurück.

Unter Dr. M. Stephan begann sie ihre Ausbildung als einer der Pioniere in Spanien in der Colon-Hydro-Therapie und anschließend mit Dr. J.P. Bouchet, in den medizinischen Zentren von Hélène Galé in San Sebastian, in Biarritz und später in Bilbao, für welchen sie auch verantwortlich war.

Im Jahr 1986 wurde die LUYMA Klinik gegründet, im Zentrum von Bilbao und wo die Colon-Hydro-Therapie eine wichtige Rolle bei der Behandlung der meisten Krankheiten wiedererlangte.

Imagen de Ana María Montellano

Ana María Montellano


BERUFSERFAHRUNG Von Januar 1988 bis Mai 2010: CURHOTEL HIPOCRATES in den Abteilungen für: Bar-Diätassistentin, Verwaltung, Ablaufplanung, Klinikassistenz und Therapeut)

  • Von Januar 1994 bis September 1998: CENTRO FISIOTERAPIA-OSTEOPATÍA AXIS Physiotherapeutassistenz.
  • Von Februar 2006 bis Juni 2010: CENTRO MEDICINA BIOLÓGICA als Fachspezialist in Colon-Hydrotherapie-Behandlungen.
  • Von Oktober 2008 bis April 2010: CLÍNICA ISMET als Fachspezialist in Colon-Hydrotherapie-Behandlungen.

FORTBILDUNGEN:

  • Kinderkrankenschwester Kurs, ESCOLA GIRONA, 1990
  • Hydro- und Biotherapie Kurs, CURHOTEL HIPOCRATES, Dezember 1992 (40 Stunden)
  • Chiro Massagekurs, PARK SCHOOL STUDI, 1994
  • Fußreflexzonenmassage Kurs. ACADEMY CEPTE, 1995
  • Fußpflege Kurs, ACADEMY CEPTE, 1996
  • Shiatsu Kurs, INTERNATIONAL INSTITUTE OF SHIATSU, 1997, 1998, 1999
  • Ayurveda-Kurs, Hot Chocolate Massage, Pinda Sweda, Chakra, ACADEMY GERARD, S., Januar bis März 1999 (300 Stunden).
  • Colon-Hydrotherapie. ACADEMY CENSANA. 2005, 2006
  • Kinesiologie Kurs, INTERNATIONALES KINESIOLOGY INSTITUT, 2006
  • Colon-Hydrotherapie-Kurs, TRANSCOM, 2006
  • Babymassage-Kurs, Internationales Institut für Babymassage, 2007
  • Analytisch-klinische Weiterbildung in Colon-Hydrotherapie, TRANSCOM, 2011
  • Diätetik und Ernährungsausbildung, Professional Institute of Health Studies (IPS), 2013

WEITERE ANGABEN VON INTERESSE

  • Von 2005 bis 2006: Selbstständig als Verwalterin eines Landhotels in der Provinz Girona.
  • Seit September 2010: Eigentümer und Direktor des Zentrums für Darmgesundheit und -leben (Centro Salud y vida intestinal) in Barcelona.
Imagen de Montserrat Palacín Bartrolí

Montserrat Palacín Bartrolí


AUSBILDUNG
1981. Absolventin in Medizin an der Fakultät für Medizin der Universidad Central de Barcelona.

1987. Master in „Nutrition Humaine et Diététique“ an der Fakultät für Medizin in Nancy, Frankreich.

1989. RPG Diplom (Global Postural Reeducation) von der Université de Thérapie Manuelle Saint Mont, Frankreich.

1990. „Reflex-Massage des Bindegewebes“ Diplom am InstitutDicke Internacional de Bélgicadel método.

2003. Global Active Stretching Diplom (Université Thérapie Manuelle).

BERUFSERFAHRUNG

1982 – 1992. Medizinische Leitung des Gesundheitszentrums Curhotel Hipócrates de SantFeliu de Guixols (Girona), von deutschen Sanatorien inspiriert, in denen Heilfasten und andere Naturheilverfahren, wie Colon-Hydrotherapie, Ernährung und Entgiftung praktiziert werden.

Seit 1992. Direktorin des CTG, Centre de TeràpiesGlobals in Barcelona, einer multidisziplinären Privatpraxis.

Umfangreiche Erfahrungen in der Behandlung und Prävention von Muskel-Skelett-Problemen einschließlich: Arthritis, Muskelschmerzen, Kontrakturen, Tendonitis, Bandscheibenvorfall, Skoliose, Kyphose, Lordose, Fußgewölbe, Hallux valgus, Kniefehlstellungen (Varus- / Valgusstellung), Haltungsschäden usw.

Erfahrung in der Behandlung von verschiedenen chronischen Krankheiten mit natürlichen Methoden der Entgiftung und Ernährungsregeneration auf der Basis der Methode von Dr. Catherine Kousmine und Dr. Max Gerson.

Master-Professor für Naturheilmedizin organisiert von der Col·legi de Metges de Barcelona.

Einführung in Katalonien und Professor von Global Postural Reeducation Kursen (RPG). Mit bisher 14 Kursen und 728 Fachleuten, Ärzten und ausgebildeten Physiotherapeuten.

Einführung der Methode von Dr. Catherine Kousmine in Spanien durch Organisation verschiedener Kurse für Ärzte und Therapeuten.

Veranstalter des ersten Einführungskurs in Spanien der Gerson-Therapie in Barcelona im Februar 2011

Fachfrau in der Anwendung von Colon-Hydrotherapie seit 1985.
PUBLIKATIONEN UND KONFERENZEN
1996-97. Veröffentlichung in der medizinischen Zeitschrift NATURA MEDICATRIX No. 45 „Der RPG von Philippe Souchard, Haltepunkte mit der klassischen Physiotherapie“.

2004. Veröffentlichung des Buches „Für eine respektvolle und nachhaltige Medizin. Editorial CEDEL.

Verschiedene Veröffentlichungen wissenschaftlicher Arbeiten in dem Medizinjournal DSALUD.

Kurs „Selbstgesteuerte Rejuvenation“ organisiert in Foment del Treball in Barcelona im Jahr 2008.

Referent in mehreren Kongressen der Spanischen Gesellschaft für Ästhetische Medizin SEME, zuletzt in Barcelona im Februar 2011.

2012. Veröffentlichung des Buches „PHILIPPE SOUCHARD, DIALOGE MIT EINEM LEHRER“, Editorial Herausgeber ABADIA.

Imagen de Maria Jesús Goñi Anzano

Maria Jesús Goñi Anzano


HOCHSCHULSTUDIUMstrong>

  • Absolvent der Medizin und Chirurgie an der Universität von Zaragoza im Jahre 1982.
  • Kurse in Monographie Psychologie.
  • Umfassende Ausbildung in Transactional Analysis 1982-1987.
  • Spezialisierung über mehr als 20 Jahren in verschiedenen Zweigen der Naturheilkunde:
  • Akupunktur. Paris, Professor Dr. TRAN, 1983 to 1985.
  • Mesotherapie. 1985 – 1996.
  • Homöopathie. 1982 – 1993.
  • Phytotherapie. 1982 – 1993.
  • Therapeutische Lasertherapie. 1982 – 2009.
  • Kurse in Ästhetischer Medizin und Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen (Paris) von 1982 bis heute.
  • Biologische Medizin. Mitarbeiter des Zentrums für Gewebe Immunologie von Brüssel, Professor Dr. Raymond (Direktor des Europäischen Zentrums für Prävention in Vieillissement, Brüssel).
  • Über 10 Jahre Ausbildung im Bereich Recycling von Alterungspräventionsprogrammen.

Diese Kurse haben überwiegend in Paris und Lyon stattgefunden, und sind durch Diplome zertifiziert.

  • Ohrmuschel Medizin Kurse seit 1982, konzentriert auf Entwöhnungstechniken und Behandlungen von Angst, Stress und Adipositas.
  • Ernährung, Bordeaux.
  • Kosmetik Kurs, ein Monat, Brasilien, 1992.
  • Teilnahme an Kursen im Bereich Anti-Aging und Ästhetische Medizin.
  • Fachhochschuldiplom in Anti-Aging von der Universität von Barcelona, 2004.
  • Biostimulation mit PRP und Wachstumsfaktoren.
  • Erweiterter Herz-Lungen-Reanimations-Kurs (CPR).

BERUFSERFAHRUNG
Seit 1982. Privatpraxis, Verjüngungsbehandlungen (Anti-Aging), als Adresse des Centro Médico Massalud und Behandlung von Darmerkrankungen in Zaragoza 1982-2000.

  • Medizinische Direktorin der Abteilung für kosmetische Medizin am Hilary Coeli Zentrum in Pamplona 1990-1992.
  • Medizinische Direktorin der medizinischen Einrichtung Mercazaragoza für 12 Monate (1982).
  • Ambulante S.S. Arrabal de Zaragoza (1983).
  • Adresse für die Laserabteilung des Roten Kreuzes in Zaragoza für zwei Jahre.
  • Kurse in Ästhetischer Medizin für Ärzte beim Roten Kreuz in Zaragoza (zwei Promotionen).
  • Veranstalterin von Akupunktur Kursen nach der Lehre von Dr. Tram aus Paris in Spanien (zwei Promotionen 1984-5).
  • Pilar Klinik von Zaragoza: Colon-Hydrotherapie (1989-1900).
  • Direktorin der Abteilung für Allgemeinmedizin. Ästhetische Medizin und heiße Quellen im Sportzentrum für Frauen Hernán Cortés in Zaragoza (1999/2000).
  • Iradier Zentrum von Barcelona: Colon-Hydrotherapie-Abteilung, Körper- und Gesichts-Mesotherapie, homöopathische Technik (1992/2013) Gesundheits- und Lebensqualitäts-Coach. AKTUELL.
  • Doktorin der Kosmetik- und Ernährungs-Medizin im spanischen Lyceum der Flugbegleiter Air Go Pamplona, sechs Promotionen (2001-02).
  • Seit 2000: Direktorin des Gesundheitszentrums in Sitges.
  • Mitglied des medizinischen Teams des Teknon Medical Centers und Cima Klinik in Barcelona bis zum Jahr 2006.
  • Medizinische Direktorin in drei Kliniken in Málaga über zwei Jahre.
  • Direktorin des Medical Center Sitges 2000 bis 2006.
  • Direktorin des Zentrums MedicSaludart Sitges seit 2007 (ehemals Gesundheitszentrum von Sitges).
  • Fortbildung der Transcom Colon-Hydrotherapie und Vital Aging (Bilbao).
  • Krankenhaus Chip Malaga (2010-2012)
  • Clínica Planas (Barcelona) Colon-Hydrotherapie. AKTUELL.
  • Clínica Cema (Vilanova und Geltrú) private Konsultation (H.T.C.) AKTUELL.
  • Palafox Medical Center Privatpraxis (H.T.C.) AKTUELL.

Organisationen, denen ich angehöre: A.E.M.N (Heilpraktiker/Naturheilkunde) und Deutsche Gesellschaft für Thymus-Therapie

  • Chelat-Behandlungen und Anti-Aging-Serum-Therapie, Erkrankungen wie Fibromyalgie, chronische Müdigkeit…
  • Colon-Hydrotherapie.
  • Medizinische Diagnose mit Quantum Bioresonanz.
  • Ernährung und Diät.
  • Gesichts- und Körper-Mesotherapie.
  • Biostimulation und Gesichtsverjüngung PRP (plättchenreiches Plasma).
  • Homöopathie.
  • Akupunktur.
  • Orthomolekulare Medizin.

ANDERE MIT MEINEM BERUF VERWANDTE ARBEITEN

  • Wöchentliches einstündiges Programm auf RADIO HERALDO über vier Jahre. Programminhalt:
    – Alterungsprävention.
    – Phytotherapie.
    – Medizinische Terminologie.
    – Direkte Beratung.
    – Ästhetische Medizin.
  • National Radio (Madrid): einstündige Interviews zum Thema Alterungsprävention und Ästhetische Medizin.
  • CADENA COPE (Madrid, Valencia und Zaragoza): Interviews über Alterungsprävention und Ästhetische Medizin.
  • RADIO ZARAGOZA: verschiedene Interviews.
  • RADIO MINUTE: wöchentliche Kollaboration.
  • NATIONAL RADIO (ZARAGOZA und NAVARRA): Interviews.
  • HEROLD ARAGON: zahlreiche Interviews in den Medien veröffentlicht.
  • ONDA RAMBLA (1996 und 2005)
  • ZEITUNG: „EL DÍA“ in Zaragoza.
  • Tertullian in Cadena Cope in Malaga.
  • DIARIO16 in Zaragoza.
  • „EL PERIÓDICO“ in Zaragoza.
  • DIARIO DE NAVARRA.
  • DIARIO DE IBIZA.
  • „LA PRENSA“ DE IBIZA
  • EPOCA (Magazin).
  • SER PADRES (Magazin).
  • Fitness-Zeitschrift BARCELONA IRADIER.
  • PESONAJES DE CATALUNYA (Buch) 2. Teil der medizinischen Spezialitäten.

Alle Interviews bezogen sich auf Alterungsprävention, kosmetische Medizinbehandlungen und das Management von Gesundheitszentren.

TV-INTERVIEWS:

  • Morgenprogramm mit Journalist Pepe Navarro.
  • Regionale Programme (Pamplona, Zaragoza, Malaga)

VORTRÄGE:

  • Verschiedene Konferenzen, Gruppen und Vereine (Maria Moliner, Hausfrauen, …)
  • XXI CENTURY CLUB: Ernährungs-Kolloquium moderiert von Journalist Emilio Romero, über Alterungsprävention (1989), mit kollegialen Mitgliedern Dr. Flores Tascon und Apothekerin Paulina Sanz.
  • Medizinisch-technische Direktorin der Kosmetikfirma Bell–Química Española für ein Jahr.
  • Konferenzen über Kosmetik und Haut über ein Jahr in San Sebastian, Pamplona, Asturien, León, Madrid, Barcelona, Sevilla, Cordoba, Cadiz, Palma de Mallorca, Ibiza, Marbella, Lleida und Zaragoza.
  • Konferenzen über Colon-Hydrotherapie in Taiwan (1999)
  • TV-Interviews über Colon-Hydrotherapiein Argentinien (2000)
Imagen de Adriana Schwartz Tapia

Adriana Schwartz Tapia


Geburtsdatum: 18/12/1954
Familienstand: Verheiratet.
Nationalität: Spanisch.
Email: Adriana@aepromo.org Adriana@clinicafiorela.com
Adresse: Av Juan Andrés 60, local 1 bajo izda. CP 28035 Madrid-España
Telefon: 34-913732669
Sprachen: fließend in Castilian, English, French, Russian and Portuguese.
Beruf: Gynäkologie und Geburtshilfe, Ozone Therapeutin, spezialisiert auf Schmerzmedizin.
Universitätsausbildung
Doktor der Medizin, Moskau – Russland. Patricio Lumumba-Universität, 1973-1980
Gynäkologie und Geburtshilfe. Moskau – Russland. Patrice Lumumba Universität, 1980-1983
Anerkannte medizinische Chirurgie, Universität von Chile, 1987-1988
Anerkannter Spanischer Titel als „Licenciada en Medicina y Cirugía“ / „Graduate of Medicine & Surgery“: 23.08.1999. Collegiate No. 282853332
Diplom in Schmerzmedizin.
Diplom in traditioneller chinesischer Medizin / Traditional Chinese Medicine (TCM).
Universitätsexpertin für Ozontherapie und Wachstumsfaktoren, Universität Rey Juan Carlos in Madrid.
Anerkannte Chirurgie, Kolumbien. Ozon-Therapie: studiert in Russland als Teil des Lehrplans der Medizin. Weiterbildungskurse in Deutschland und Kuba, Ozone Research Center.
Zertifikat Stress-Management und Ernährung, London, 2008.
Diplom in Homöopathie von der CDH, Madrid, 2009.
Wissenschaftliche Tätigkeiten
Gründung und wissenschaftliche Leitung der Clínica Fiorela, Schmerztherapie Center, Spanien, 2003.
Gründung und wissenschaftliche Direktion des Instituts Clínico Fiorela, Honduras, 2011.
Gründungsmitglied von AEPROMO – Spanischer Verband medizinischer Fachleute in Ozon-Therapie, 2008.
Präsidentin von AEPROMO – Spanischer Verband medizinischer Fachleute in Ozon-Therapie, 2008 bis heuten. www.aepromo.org
Präsidentin des Internationalen Mediziner Verbands der Ozon-Therapie (IMEOF), bis heute. awww.imeof.org
Wissenschaftliche Sekretärin und Gründerin des Internationalen Komitees der Ozontherapie (ISCO3), bis heute. www.isco3.org

Präsidentin des IV Internationalen Kongress AEPROMO / IMEOF, Universität Rey Juan Carlos in Madrid Juni 2014.
Gründungs- und Ehrenmitglied der venezolanischen Association der Ozon-Therapie, Avepromo.

Präsidentin des wissenschaftlichen Ausschusses und Organisatorin des Dritten Internationalen Kongress der Ozontherapie, Universität Complutense Madrid, June 2012.

Mitglied des Wissenschaftlichen Ausschusses und Ehrenmitglied des Internationalen Türkischen Kongress der Ozon-Therapie, Istanbul – Türkei Mai 2011.

Ernannte Ehrenvizepräsidentin der Asian-European Union der Ozon-Therapie, Mai 2010.

Mitglied und Organisatorin der wissenschaftlichen Ausschüsse des Kongresses „Neue Horizonte für die Ozon-Therapie“, ein Event im Namen von Gesundheitsinteressen, Galicien – Spanien, 2008.

Präsidentin des wissenschaftlichen Ausschusses und Organisatorin des „Treffen der Ozon-Therapie Schulen“ an der Royal National Academy of Medicine. Ein Event im Namen von Gesundheitsinteressen. (Madrid- Spanien) 2009.
Lehrtätigkeit
Vizedirektorin des Universitätsexperten-Kurses in Ozon-Therapie und Wachstumsfaktoren. Universität Rey Juan Carlos von Madrid Juni 2014.

Dozentin der spanischen Vereinigung der Mediziner der Ozon-Therapie (AEPROMO) 2008 bis heute.

Dozentin der Ozontherapie, Universität von Sevilla, 2012-2013.

Professorin und Direktorin des Kurses „Discolysis: Praxis an Kadavern und Simulatoren. Infiltrationen mit Ozon in klinischem Schmerz“ Complutense Universität von Madrid, June 2012.

Koordinatorin und Vorsitzende des wissenschaftlichen Ausschusses des Internationalen Kongresses der AEPROMO an der Universität Complutense in Madrid, Juni 2012.

Lehrerin, Organisatorin, Koordinatorin und Leiterin des Kurses in Ozontherapie in Ultraschall-gesteuerter Infiltrationen und Platelet-derived Wachstumsfaktoren: Praxis an Kadavern. Universität Complutense Madrid, Oktober 2011.

Professorin und Direktorin des Kurses „Ozon in der Ästhetischen Medizin I“, Madrid, Januar 2011.

Professorin und Direktorin des Kurses „Ozon in der Ästhetischen Medizin II“, Madrid, März 2011.

Professorin des Kurses „Ozonierte Platelet-derived Wachstumsfaktoren“ Cancún Mexiko, November 2011.

Lehrerin, Organisatorin und Leiterin des Intensivkurs des 50 Stunden-Basis- und Intermediate Ozon-Therapie, Madrid, Januar 2010.

Professorin des einwöchigen Intensivkurses der Ozontherapie in Culiacan – Mexiko, organisiert von der Vereinigung der mexikanischen Ozon-Therapie, im Februar 2010.

Professorin des Intensivkurses der Ozontherapie in Bogota – Kolumbien, organisiert von der kolumbianischen medizinisch-zahnärztlichen Advisory, Oktober 2009.
Pre-Kongress Kurslehrer AEPROMO Pontevedra „Ozontherapie, auf zu neuen Horizonten“.

Veröffentlichungen

  • Herausgeberin der Zeitschrift „Revista Española de Ozonoterapia“ (Spanisches Journal der Ozontherapie) ISSN: 2174-3215 indiziert LATINDEX and DIALNET.
  • Autorin des Buches „Guía para el uso médico del ozono: fundamentos terapéuticos e indicaciones“ (Leitfaden für die medizinische Verwendung von Ozon: Indikationen und therapeutische Grundlagen ) ISBN: 978-84-615-2244-6, herausgegeben von AEPROMO, 2011.
  • „Ozonoterapia y su fundamentación Científica“ (Ozontherapie und ihre wissenschaftlichen Grundlagen), REOz 2012.
  • “Ozonoterapia y legislación” (Ozon-Therapie und Gesetzgebung) REOz 2012.
  • “Efectos del aceite ozonizado en la conjuntivitis hemorrágica epidémica” (Auswirkungen von ozonisiertem Öl in epidemischer hämorrhagischer Konjunktivitis) REOz 2012.
  • “Ozonoterapia en las enfermedades inflamatorias del aparato genital femenino” (Ozontherapie bei entzündlichen Erkrankungen des weiblichen Genitaltraktes) REOz 2011.
  • „Platelet-derived Wachstumsfaktoren und deren Anwendungen in der regenerativen Medizin. Potentielle Verwendung von Ozon als Aktivator“ REOz 2001.
  • “Ozonoterapia en vulvo-vaginitis recurrente por infección de Candida Albicans” (Ozon-Therapie bei rezidivierender Vulvovaginitis durch Candida Albicans Infektion) REOz 2011.
  • Ausarbeitung der „Declaración de Madrid en Ozonoterapia“ (Deklaration von Madrid über Ozon-Therapie) bei der Tagung der Ozontherapie Schulen an der Royal National Academy of Medicine 2009 genehmigt und in 10 Sprachen übersetzt.

Berufliche Tätigkeit

Auf fast allen wichtigen Ereignissen der Ozontherapie in der ganzen Welt präsentiert.

Praktiziert seit mehr als 15 Jahren Medizin in Afrika, Lateinamerika, Asien und Europa mit verschiedenen Regierungsbehörden und den Vereinten Nationen.

Spricht und schreibt in Russisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch.

Imagen de Mariona Marti Campisto

Mariona Marti Campisto


FÄHIGKEITEN

  • Human Resources
  • Öffentlichkeitsarbeit (PR)
  • Beziehungen zu Lieferanten
  • Organisation und Management ästhetischer Zentren.
  • Spanisch: Wort und Schrift
  • Katalanisch: Wort und Schrift

STUDIEN
1987: Ästhetik und Kosmetologie Lleida, Escuela Fine.

1989: Akupressur, Reflexzonenmassage und Chromotherapie, Barcelona, Dr. Torrabadella.

1989: Podal Behandlungen und Fußreflexzonenmassage, Barcelona, CEM School.

1989: Hand- und Fußreflexzonenmassage in Lleida, Kirma.

1989: Erweiterte Bioenergetik und Fußreflexzonenmassage, Lleida, Antonio Santacana.

1994: Make-up und Mikropigmentierung, Barcelona, Cazcarra.

2007: Ausbildung in der Colon-Hydrotherapie, San Sebastian, Transcom.

2011: Ausbildung in der Colon-Hydrotherapie, San Sebastian, Transcom.

BERUFSERFAHRUNG

1989 bis heute: Ästhetische-Medizin Institut für Schönheit und Gesundheit, Lleida, Mariona Marti.

CERRAR

Información sobre uso de cookies

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y mostrarle publicidad relacionada con sus preferencias mediante el análisis de sus hábitos de navegación. Si continua navegando, consideramos que acepta su uso. Puede cambiar la configuración u obtener más información política de cookies.

ACEPTAR
Aviso de cookies