Referenten

Dies sind die bislang bestätigten Referenten und im Weiteren eine kurze Vorstellung einschließlich der Ausbildung, Karriere und das Thema, das sie bei der Ersten Internationalen Konferenz der Colon-Hydro-Therapie des spanischen Verbands der Colon-Hydro-Therapie präsentieren werden. Sobald weitere Referenten ihre Teilnahme bestätigen, werden wir diesen Beitrag dazu entsprechend aktualisieren.

Cathy SheaCATHY SHEA, LMT, CT b-usa

Cathy Shea hält seit 1992 eine Lizenz für Massage und Colonics in Florida, der einzige Staat in Amerika mit einem solchen Berechtigungsnachweis . Sie ist auch staatlich zertifiziert in Colon-Hydro-Therapie und seit 1994 ein Certified Instructor der I-ACT. Cathy lehrt alle Ebenen der Colon-Hydro-Therapie Zertifizierung und bietet ihre Markenzeichen Slo-Fil-Methode an. Sie verwaltet den Spa Shea in Juno Beach, Florida, wo sie ihre Programme hält und ihre Fähigkeiten als internationale Lehrerin anbietet. Sie ist der Autorin von “Colon-Hydro-Therapie: The SheaWay“; das erste Lehrbuch für die Colonic-Industrie. Sie ist erreichbar unter:

www.cathysheaschool.com oder www.spashea.com in 13901 US Hwy 1, Juno Beach, Florida 33408.  E-Mail:  info@cathysheaschool.com und Telefon:  +1.561.775.9912.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress:

DAS ZWEITE GEHIRN IM DARM, REAKTION AUF STRESS UND SICHERHEIT.

Die Präsentation wird die Verbindung zwischen Stress und Darmfunktion diskutieren, wie in der wissenschaftlichen Literatur dokumentiert. John Cryan, ein Neuropharmakologe und Mikrobiom Experte von der University College Cork in Irland, führt faszinierende Forschung

darüber, wie unsere Gedanken und Emotionen zu unseren Eingeweiden verbunden sind. Dr. Cryan isoliert auch, wie bestimmte probiotische Stämme mit individuellen Stimmungsstörungen unterstützen können. Experimentelle Studien in seinem Labor haben gezeigt, dass Mäuse, die mütterlicher Trennung unterzogen werden, niedrigere Cortisol Stressmarker haben bei Gabe von probiotischer Nahrungsergänzung. Die neurologische Verbindung zum Darm basiert auf 90% der Vagus-Nervenfasern, die Informationen aus dem Darm bis zum Kopf transportieren und wieder zurück. Optimale Verdauungsfunktion basiert auf der Wahrnehmung von Sicherheit, genannt Neurozeption.

Michael J. SheaMICHAEL J. SHEA, Ph.D. b-usa

Michael J. Shea, Ph.D. erhielt seinen Master-Abschluss in buddhistischer Psychologie an der Naropa University (CO, USA) und einen Doktortitel in Somatischer Psychologie an der Union Institute (OH, USA). Im Jahr 1986 wurde Dr. Shea einer der ersten zertifizierten Voll-Instruktoren der CranioSacralen Therapie des Upledger Institute. Er war Adjunkt Fakultätsprofessor und unterrichtete humane Embryologie in der Pre- und Perinatale Psychologie Doktorandenprogramme an dem Santa Barbara Hochschulinstitut. Er ist der Entwickler einer 600 Stunden Ausbildung in der Biodynamischen Herz-Kreislauf –Therapie, welche Forschung über die Entwicklung des Herzens und Blut mit leichter manueller Berührungstherapie als Achtsamkeitsbasierte Praxis verbindet.

Als langjähriger Schüler von Seiner Heiligkeit, dem Dalai Lama, ist sein Unterrichtsstil auf seinen spirituellen Praktiken der Entwicklung von Achtsamkeit und Mitgefühl begründet unter der Verwendung von biodynamischer Herz-Kreislauf-Therapie. Aufgrund des Einflusses des Dalai Lama hat er ein Zentrum für das Studium des menschlichen Herzens gestartet.

Dr. Shea ist ein Mitglied der American Massage Therapy Association (AMTA) und seit 1976 ein lizenzierter Masseur in Florida. Er ist Gründungsmitglied der International Affiliation of Biodynamic Trainings (IBAT). Sein Zuhause ist in Süd-Florida mit seiner Frau Cathy. Er ist über seine Website zu erreichen:

www.michaelsheateaching.com oder E-Mail: info@michaelsheateaching.com

Telefon 561.775.9912

und schriftlich/postalisch: 13878 Oleander Ave., Juno Beach, FL 33408.

Inhalt seiner Rede auf dem Kongress:

EMBRYONALE ENTWICKLUNG DES DARMES

Die Präsentation wird wichtige Informationen über die Embryonalentwicklung des Darms beinhalten. Spezifische Informationen zu den mesenterischen Arterien und ihrer Beziehung zum Dickdarm werden untersucht . Es ist inzwischen bekannt, dass maternaler Stress während der pränatalen Zeit des Lebens, lebenslange chronischen Probleme mit der Verdauung, Ernährung und Absorption vor allem im Darm erzeugen kann. Die Teilnehmer werden lernen, dass aktuelle Probleme mit dem Darm eine lange Geschichte haben und Vorschläge werden gemacht, wie Änderungen während der Ausübung der Colon-Hydro-Therapie implementiert werden können, um einige dieser Herausforderungen zu überwinden.

David Granizo BermejoDAVID GRANIZO b-espana

David Granizo Bermejo ist in Osteopathie, Naturheilkunde , Chiropraktik, Kräutermedizin und Ernährung und Diätetik an der Real Centro Universitario (Königliche Universität) María Cristina ausgebildet.

Er ist Pionier in der Anwendung und der Modernisierung der Colon-Hydro-Therapie als ein Werkzeug in einer Leitlinie der Darmreinigung und -regulierung mit überraschenden und positiven Ergebnissen.

Im Jahr 2010 entwickelte er eine neue Art und Weise die Colon-Hydro-Therapie zu praktizieren und durchzuführen, die er, um sich von der klassischen Colon-Hydro-Therapie (Maurice De Langen 1898) zu unterscheiden, die moderne Colon-Hydro-Therapie nennt. Die moderne Colon-Hydro-Therapie widerlegt alle bestehenden Theorien der klassischen Colon-Hydro-Therapie und etabliert neue Verfahren und Arbeitsweisen. Erstmals durch Weiterentwicklung bestehender Technologien und durch Erstellung, Aufzeichnung und Entwicklung neuer Techniken für die Praxis dieser und präsentiert die erste Studie, in der Welt der Colon-Hydro-Therapie“ Studie der Darm Mikrobiologie angewendet in der Colon-Hydro-Therapie“.

Er ist Präsident des spanischen Verbands der Colon-Hydro-Therapie (AEHC) und Leiter der Wissenschaftlichen Kommission des Hydro-Colon Berufsverbands der Naturheilkunde (APTN-COFENAT). Außerdem unterrichtet er Colon-Hydro-Therapie und gibt weltweit Fachkurse und Konferenzen als Dozent für Transcom mit einem einzigartigen und revolutionären Verfahren. Er ist Autor der Bücher „Homotoxikologie, Reinigung und Colon-Hydro-Therapie“, veröffentlicht im Oktober 2012, und „Vertrag der Colon-Hydro-Therapie“, veröffentlicht im Jahr 2016, der erste Vertrag der Welt zu diesem Thema. Er ist derzeit Direktor des Advanced Institute of Holistic Health in Madrid (Spanien).

Inhalt seiner Rede auf dem Kongress:

DARM MIKROBIOLOGIE ANWENDUNG IN DER COLON-HYDRO-THERAPIE: ERSTE WISSENSCHAFTLICHE STUDIE DER COLON-HYDRO-THERAPIE

In den Jahren 2014 und 2015, führte D. David Granizo Bermejo in Zusammenarbeit mit dem Labor Soria Natural die erste Studie der Darm Mikrobiologie angewandt in der Colon-Hydro-Terapie durch. Aber… war eine Studie dieser Größenordnung notwendig? Seit den 80er Jahren diskutieren und analysieren Kritiker und Lobredner von dem Glauben oder Fehlinformationen, und schaffen dadurch mehr Verwirrung und Desinteresse. Den Spekulationen rigoros ein Ende setzen wollend entschied D. David Granizo Bermejo, eine strenge und wissenschaftliche Grundlage für die Therapie zu zusammenzustellen, und die zuvor erwähnte Studie durchzuführen.

Die Konferenz wird eine didaktische Entwicklungsstudie, Ausschlüsse und Einschlüsse, Anweisungen, Mikroorganismen analysiert, Ergebnisse und Schlussfolgerungen und Analyse erzielt durch das Team von Biologen, Medizinern und Statistikern. Kurz gesagt, wird zum ersten Mal empirisch und analytisch gezeigt, ob Colon-Hydro-Therapie völlig harmlos ist, die Darmflora schädigt, oder im Gegenteil von Vorteil ist.

Dra GoñiDRA. MARÍA JESÚS GOÑI ANZANO b-espana

Bachelor in Medizin und Chirurgie an der Universität von Zaragoza. Weiterbildung in Paris, Lyon und Brüssel.

Spezialisiert auf Zweige der Naturmedizin: Akupunktur, Mesotherapie, Homöopathie, Phytotherapie, Therapeutische Laser.

Weiterbildungen:

Umfassende Ausbildung in Transaktionsanalyse.

  • Kurse zur Spezialisierung in Psychologie.
  • Kurse zur Spezialisierung in Ernährung.
  • Kurse in ästhetischer Medizin und Unterstützung für nationale und internationale Kongresse (Paris).
  • Biologische Medizin. Alumna des Zentrums für Immunologie Tissue in Brüssel, Professor Reymond (Direktor des Europäischen Zentrums für die Prävention von Vieillissement (Brüssel).
  • Kurse in Ohrmuschel Medizin seit 1982, konzentriert auf Techniken zur Entgiftung und Behandlung von Angst und Angstzuständen.
  • Kosmetologie Kurs (ein Monat in Brasilien).
  • Teilnahme an Kursen in Anti-Aging und ästhetischer Medizin.
  • Postgraduate Diploma in Anti-Aging an der Universität von Barcelona 2004.
  • 10-jährige Ausbildung in der Wiederverwertung von Alterungspräventionsprogramme.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress:

DER (DICK)DARM UND EMOTIONEN

Beziehung der Gestation des Dickdarms mit dem Gehirn. Colon-Hydro-Therapie „reinigt“ Besorgtheit. Reinigung des Dickdarms spült buchstäblich negative Emotionen aus dem Körper: Angst, Traurigkeit, Depression…

Ganz richtig; der Darm entleert nicht nur die Reste der Nahrung, die der Körper nicht verdauen kann, sondern ist auch verantwortlich für die Evakuation überschüssiger “emotionaler“ Hormone: Serotonin, Acetylcholin, Noradrenalin, Gamma-Aminobuttersäure (GABA)…

Der Darm kann unbekömmliche Nahrung beseitigen, aber auch Probleme haben, Hormone zu evakuieren, so dass es zu Akkummulationen kommen kann und daraus resultierende emotionale Störungen.

ROGER GROOS b-reinounido

Titel: Herr

Suffixe:

  • B.Sc.(Hons.,) Lond. – Botanik und Zoologie
  • D.H.M. – Diplom in Ganzheitlicher Medizin
  • MACH (Hon.), R.T.– Ehrenvorsitzender und Mitglied des Verbands der eingetragenen Colon-Hydrotherapeuten (ARCH), Eingetragener Therapeut
  • M.G.N.C.-  Mitglied des Allgemeinen Naturheilkundlichen Councils

Aktuelle Positionen:

  • Direktor des nationalen Kollegs der Colon-Hydrotherapie
  • Ehrenvorsitzender von ARCH
  • Vorsitzender des Allgemeinen Naturheilkundlichen Councils
  • Berufsspezifisches Vorstandsmitglied für Naturheilkunde des Komplementär-und Naturheilkundlichen Councils (Britischer freiwilliger Regulator)

Roger Gross praktiziert seit 1987 Ganzheitliche Medizin und Colon-Hydrotherapie seit 1986; er ist Gründungsmitglied von ARCH und dreimaliger ehemaliger Vorsitzender über insgesamt 11 Jahre.

Als Direktor von NCCH, unterrichtet er seit 1993 graduierte Colon-Hydrotherapeuten und unterrichtet einen kompletten von ARCH akkreditierten Kurs seit 2004, wodurch er seit seiner Gründung mehr als 500 Ärzte, Krankenschwestern und CAM-Therapeuten ausgebildet hat.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress:

DIE THERMOTHERAPEUTISCHEN AUSWIRKUNGEN VON KOLONHYDROTHERAPIE

Die Rede wird die physiologischen Auswirkungen der Verwendung verschiedener Wassertemperaturen auf den Darm und den ganzen Körper behandeln; diese Effekte lassen sich zweifellos von der externen Verwendung von Wasser wie in Kneipp-Therapie umsetzen und umfassen Änderungen des vegetativen Nerven Gleichgewicht, Muskeltonus, Blutversorgung und mehr.

Arrigo_DianinDR. ARRIGO DIANIN b-italia

Ich absolvierte mein Studium in Medizin und Chirurgie im Jahr 1986 an der Universität Padua.

Ich besuchte die erste Schule für Kardiologie an der gleichen Universität und bald nach einem kurzen Praktikum, entschied ich mich, meiner Arbeit eine andere Prägung zu geben, dass meine berufliche Tätigkeit zur Korrektur von Ernährungsgewohnheiten ausgerichtet sein sollte, welche ich als eine Voraussetzung für die Wiederherstellung der körperlichen und geistigen Gesundheit betrachte. Angetrieben von persönlicher Erfahrung, wandte ich mich dem Studium von Ernährung und allen natürlichen Methoden, die Krankheiten heilen und verhindern können zu.

Phytotherapie, die medizinische Behandlung basierend auf Wirkstoffen die in Pflanzen enthalten sind, hat viel meiner Zeit eingenommen, sowohl in der Forschung als auch in Zusammenarbeit mit mehreren italienischen Unternehmen, und in direkter klinischer Anwendung an Patienten.

Ich nahm an der klinischen Studie von Pflanzen in kultureller Medizin aus Lateinamerika, Asien und Afrika teil, dessen Ergebnisse ich auf mehreren nationalen und internationalen Konferenzen präsentierte. Im Laufe der Jahre habe ich Vorträge und Kurse zu verschiedenen Themen in Bezug auf Naturmedizin gegeben. Mein Interesse entwickelte sich dann in Richtung Ernährungsberatung mit dem Fokus auf das Verdauungssystem als Ausgangspunkt vieler Krankheiten und ihrer folglichen Behandlung.

Seit 1996 begann ich in der Colon-Hydro-Therapie zu arbeiten, die ich als eine sehr nützliche Praxis bei der Behandlung der häufigsten Darmerkrankungen betrachte. In diesen Jahren habe ich die Technik überarbeitet und korrigiert, um ein Verfahren zu erlangen, das als das fortschrittlichste erkannt ist, um eine adäquate Darmreinigung zu erzielen, und um die Colon-Hydro-Therapie zu einer wirksamen Diagnosefunktion des Verdauungssystems zu gestalten.

Von 2009-2012 war ich Vizepräsident des SICT, einer wissenschaftlichen Non-Profit-Organisation, die sich der Forschung, klinischen Praxis und der Verbreitung in wissenschaftlichen Bereichen und Lehre von Colon-Hydro-Therapie gewidmet hat.

Meine derzeitige Rolle in meinem Büro in Padua und Creazzo (Vicenza) ist als Forscher in Phytotherapie und Lehrer von Colin-Hydro-Therapie Techniken.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress:

COLON ASCENDENS UND COLON DESCENDENS, ZWEI WELTEN IM SELBEN ORGAN. BEHANDLUNG VON REIZKOLON MIT COLON-HYDRO-THERAPIE

Zeit der Präsentation: variabel von 20 Minuten bis 1 Stunde, je nach Zeitplan.

Die Präsentation befasst sich mit dem Einfluss von Emotionen auf verschiedene Darm-Trakte. Wie sind die Symptome während der Praxis zu interpretieren und Technik um Darm-Blockaden aufgrund von Krämpfen zu behandeln und zu lösen.

foto katy 2DRA. KATAYOUN EFTEKHAR MAHMOUDI b-espana

Hochschulbildung

  • Abschluss in Medizin und Chirurgie an der Universität Complutense Madrid. (1991-1997)
  • Master-Studium in ästhetischer und anti-aging Medizin an der Universität Complutense Madrid. (2007-2008)
  • Master-Studium in Laser und Photodynamischen Techniken an der Autonomen Universität Barcelona. (2006-2007)
  • Master-Studium der Homotoxikologie an der Universität Baden-Baden, Deutschland. (2000-2002)
  • Master-Studium der Akupunktur und Traditioneller Chinesischer Medizin, Universität Complutense Madrid. (1998-2000)
  • Diplom in der Prävention und Intervention von dysmetabolischen Erkrankungen. Universität von Santiago de Cali, Kolumbien.
  • Master-Studium als gehobene Technikerin in der betrieblichen Risikoprävention. Auditierung und Gesundheitswesen mit Genehmigung des Ministeriums für Gesundheit. (2002-2003)

Informelle Ausbildung:

  • Teilnahme an mehr als 150 Kursen und nationalen Seminaren im Zusammenhang mit ästhetischer Medizin, Chirurgie-Medizin, Anti-Aging-Laser-Techniken und Orthomolekularer Medizin.
  • Teilnahme an 25 internationalen Kursen und Konferenzen. In Paris, Innsbruck (Österreich), Deutschland, Brasilien, an denen ich seit 2004 bis heute jährlich teilnahm.
  • Kollaborateur des Buches über Fähigkeiten in der ästhetischen Medizin veröffentlicht durch das Labor Q-MED. (2002) (ich entwickelte das Kapitel “Gesichts-Diagnose in der ästhetischen Medizin”).
  • Ich habe Artikel im Gesundheitsbereich der Agentur EFE und populärwissenschaftlichen Zeitschriften zu Gesundheit veröffentlicht.

Ich war in verschiedenen Management- und Beratungspositionen in den angesehensten Kliniken des ästhetischen Medizin-Sektors tätig und seit 3 Jahren widme ich mich dem Betrieb meiner eigenen Klinik ROYAL MODEL CLINIC. Entwicklung medizinischer Dienstleistungen in fortschrittlichen Techniken in der ästhetischen Medizin, Laser und gesundem Altern mit Anwendung der modernsten Techniken auf dem Gebiet der biologischen und orthomolekularen Medizin.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress: 

ABNORMALE DARMDURCHLÄSSIGKEIT UND SEINE BEZIEHUNG ZU DYSMETABOLISCHEN KRANKHEITEN

Fettleibigkeit und die damit verbundenen Krankheiten nehmen exponentiell zu. Derzeit gibt es 300 Millionen adipöse Menschen und mehr als eine Milliarde Übergewichtige in der Welt. Darüber hinaus wächst die Zahl der Menschen mit metabolischem Syndrom oder Syndrom X (die als eine Gruppe von Faktoren definiert werden, die die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Typ II Diabetes durch Insulinresistenz und kardiovaskulärer Erkrankungen unter anderem erhöhen) unaufhaltbar.

Viele chronische und degenerative Krankheiten in der heutigen Welt stehen in Verbindung oder im Zusammenhang mit der Basis von Veränderungen metabolischer Funktionen.

In dieser Präsentation analysieren wir eine der wichtigsten Ursachen dieser metabolischen Dysregulation, die abnormale Darm-Permeabilität.

Einer der wichtigsten Gründe dafür, dass die Menschen eine dysmetabolische Situation erzeugen, ist die Ernährung die zu einer signifikanten Veränderung des Darms führt und dadurch Entzündungen und veränderte Immunreaktionen verursacht. Wir adressieren auch die Rolle von Antinährstoffen (Gliadin, Saponinen und Lektine) bei der Entwicklung von Entzündungen und Darmpermeabilität sowie deren Wirkung auf die Darmflora.

Dra. Pilar GomezDR. PILAR GÓMEZ b-espana

Ausbildung / Studium:

  • Abschluss in Medizin und Chirurgie (Universität von Santiago de Compostela, 1983)
  • Medizinisches Homöopathie-Diplom vom Verband für postgraduale Ausbildung der Homöopathie (Genf, 1994) und Weiterbildung seit 1994.
  • Akupunkturtechnik (F.E.D.I.N.E., 1989)
  • Medizinische Säuglingspflege (Kinderbetreuungschulabteilung von Galizien 1985)
  • Diagnose-Spezialist für H.L.B.O. Tests (Diagnose von frischen Bluttropfen an der Schule für alternative Gesundheitstechniken, Navarra, 1991)
  • Spezialist in Neuro-Linguistischem Programmieren und Ericksonscher Hypnose (Human Potential Institut, 1993)
  • Spezialist für Homotoxikologie (Baden Baden, 1995)
  • Expertin für Ernährung und Orthomolekulare Medizin (I.N.C.A., 2004)
  • Abschluss in Prävention, Diagnose und Behandlung von toxischem Überlastungssyndrom und Colon-Hydrotherapie (A.D.H.I.C.O., 2007)
  • Spezialistin in Bioneuroemoción (Enric Corbera Institut, 2013)
  • Spezialistin für klinische Psychosomatik (SBR Ausbildung und Programme Humanistischen Wachstums, 2015)
  • Homöopathie in der klinischen Praxis.
  • Psychosomatik als Auslöser von Erkrankungen. (in Madrid, Castilla León, Andalucía, Galicia, …)

Berufstätigkeit: Gesundheitszentrum Dr. Pilar Gómez:

Nach drei Jahren als Notarzt der kassenärztlichen Vereinigungen, wechselte ich in den privaten Sektor durch die Eröffnung meiner Homöopathie Klinik in Santiago de Compostela, welche meinen Namen trägt.

Ich habe dieses Zentrum der allgemeinen Gesundheit der Menschen, Ernährungs- und Orthomolekularer Korrektur und Homöopathie gewidmet.

Wir praktizieren unter anderem Schröpftherapie, medizinischen Biomagnetismus, Autosanguis Therapie (Eigenbluttherapie), Akupunktur, Osteopathie.

Das Dr. Pilar Gómez medizinische Zentrum besteht heute aus einer Gruppe von engagierten Fachleuten, um die Gesundheit des Einzelnen wieder zu erlangen und aufrechtzuerhalten.

Präsentationen:

Kongress für Ernährung und Orthomolekularmedizin (Institut Aktiver Zellulärer Ernährung, 2010)

“Auswirkungen von Colon-Hydrotherapie auf Darm-Pathologie” (Studium der Evolution in 80 Fällen von Candida und / oder Parasitose behandelt mit Colon-Hydrotherapie und Orthomolekular Ernährung).

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress: 

PSYCHOSOMATIK UND DARM HYGIENE / COLON-HYDROTHERAPIE

Unser Geist drückt sich durch unsere Biologie aus, jedes Symptom oder jede Krankheit erzählt uns von einer Emotion, mit welchem unser Geist nicht angemessen in der Lage war  umzugehen. In jedem Organ, Aparat oder System des Körpers, wird eine kodierte Information ausgedrückt, die den Ursprung der Krankheit angibt.

Dadurch gibt uns der Darm, durch die verschiedenen Gewebe und verschiedenen embryonalen Schichten aus denen er besteht, zusammen mit der Anwesenheit einer spezifischen Macrobiotik, den Schlüssel um das Krankheitsbild des Patienten zu verstehen.

Die Kenntnis der Beziehung zwischen der bestehenden biologischen Veränderung und dem ursprünglichen Konflikt, welche das Symptom oder die Krankheit in der Regel aktiv hält, ermöglicht es uns, die Ursache zu erreichen, den Konflikt zu lösen und die Heilung wird schneller und effektiver.

Bei der Behandlung der Psychosomatik als Ergänzung zu der Colon-Hydrotherapie, wird beobachtet wie der Patient, während einer Sitzung der Colon-Hydrotherapie, wenn eine parasitäre Emotion verbalisiert oder zum Ausdruck gebracht wird, eine viel tiefere und effektivere Beseitigung von Darminhalt erfährt.

Abschließend fassen wir zusammen, dass Colon-Hydrotherapie ein wirksamer Wiederhersteller der notwendigen und nützlichen saprophytischen Flora ist.

2014 Spal Leo 2LEONOR MARTÍN MONGE b-espana

Diplom in der Krankenpflege, Colon-Hydrotherapie Technik, Abschluss in Naturheilverfahren an der Universität von Barcelona, Leonor Martin hat ihre Karriere, dem Helfen, Heilen und der Verbesserung der Gesundheit der Menschen gewidmet, mit einer kontinuierlichen Suche nach wirksameren und innovativeren Methoden. Leonor Martin ist Gründerin und Direktorin des SPAL Zentrums Vilassar de Mar (Maresme), welche sich von einer kleinen Krankenpflege Praxis im Jahr 1979 zu einem Referenzzentrum auf seinem Gebiet entwickelt hat. SPAL ist ein Zentrum für ganzheitliche Gesundheit und Naturheilkunde, welches sich auf die Entwicklung und Innovation von präventiven Methoden und Verbesserung der Gesundheit konzentriert.

Diese konstante Arbeit hat ihr erlaubt, einen einzigartigen Ansatz zur Colon-Hydrotherapie zu entwickeln, und sie war die erste in der Welt diese mit Meerwasser durchzuführen. Vor kurzem hat sie das Buch ‘El sentimiento del intestino’ / „Das Bauchgefühl“ (Ediciones Invisibles, 2015), veröffentlicht, in dem sie die ganze Arbeit offenbart, die in der Colon-Hydrotherapie, dem Darm und der Gesundheit der Menschen durchgeführt worden ist, sowohl physisch als auch emotional.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress: 

DAS BAUCHGEFÜHL

Jedes Mal wenn wir mehreren Giftstoffen ausgesetzt sind, haben diese eine sehr direkte Auswirkung auf unserem Darm. Krankheiten entstehen oder florieren aufgrund der Art, wie wir uns selbst ernähren und unserer Gewohnheiten, die uns schaden und schwächen. In der heutigen Gesellschaft ist eine solch grundlegende Sache, wie die Notwendigkeit, unser Körper ist von Zeit zu Zeit zu reinigen, verloren gegangen. Wir haben Fasten und Einläufe verloren, die seit Jahrhunderten praktiziert wurden. Der aktuelle Lebensstil verzichtet auf unerklärliche Weise auf gesunde, nützliche Praktiken und mit einer mehr als nachgewiesenen Wirksamkeit.

Leonor Martín spricht gerne über das Bauchgefühl um sich auf die Tatsache zu beziehen dass dass dieses Organ deutlich unsere Stimmung reflektiert, Gegenwart und Vergangenheit, unsere emotionalen Traumata, unsere Ängste und Sorgen. Wenn diese Empfindungen im Laufe der Zeit gehalten werden, haben sie einen direkten Einfluss auf unseren Körper, nicht nur mit leichten Beschwerden, sondern auch mit Diarrhoe, Erbrechen oder Obstipation. Und ein stressiges Leben auf Dauer kann im Laufe der Zeit Krankheiten wie Morbus Crohn, Reizdarmsyndrom, chronische Verstopfung, Koliken oder Magen-Darm-Krämpfe verursachen.

Und in diesem Bereich, argumentiert Leonor, liegt der Schlüssel in einer Technik, wie Colon-Hydrotherapie. Es ist wichtig, dass wir lernen wie ein Organ wie der Darm funktioniert, zu erkennen, lernen, zuzuhören und zu reparieren.

diana velasquezDIANA M. VELÁSQUEZ CASTAÑO b-espana

Sie leitet derzeit das Sirius-Zentrum in Pamplona und beteiligt sich an anderen Projekten mit Gesundheitsexperten, einen großen Dienst für die Offenbarung von Colon-Hydro-Therapie bereitstellend.

Ausbildung:

  • Craniosacral Osteopathie Upledger Institut.
  • Colon-Hydro-Therapie.
  • Akupunktur der sechs Stufen.
  • Holistische Kinesiologie.
  • Chiromassage & Naturheilkunde.
  • Aromatherapie.
  • Marmatherapie.
  • Bauchakupunktur.
  • Repositionierung und Manipulation der inneren Organe, Sirius-System.

roc llimargas-ROC LLIMARGAS LLOP b-espana

Roc Llimargas ist in verschiedenen Bereichen ausgebildet, Meditation, Bauchmassage, Fotografie und verfolgt derzeit seine Karriere in dem Sirius Zentrum als Masseur und Projektkoordinator, kombiniert mit seiner anderen großen Leidenschaft, der Fotografie und des künstlerischen Schaffens.

Fasziniert von der Schönheit der Pflanzen und der Kunstwelt, teilt er die alten taoistischen Methoden mit Freude.

Ausbildung:

  • Am Sirius-Zentrum seit 2010 involviert. Bauchmassage und Projektkoordination.
  • Tibetische Meditation Retreat, Indien.
  • Chi Nei Tsang Kursniveau.
  • Aromatherapie.
  • Marmatherapie.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress:

KOSMOLOGIE  DER VERDAUUNG, DER ATEM DES LEBENS

Das Verdauungssystem hat eine Reihe von physischen und energetischen Faktoren, die Tod und Leben verbinden.

Für uns ist es von grundlegender Bedeutung für das gemeinsame Wohlbefinden, zu entdecken, zu lernen und das Potenzial für die körperliche, geistige und emotionale Transformation durch die Welt unserer Verdauung zu erleben.

In unserem Vortrag teilen wir mit Ihnen einige der wichtigsten Aspekte der Methodik, die wir täglich anwenden, welche uns in den letzten sieben Jahren gelehrt und geholfen haben.

Die wichtigsten Punkte sind:

  1. Mobilisierung und abdominale Repositionierung.
  2. Ausgleich und Entsperren der Nadis mit der Öffnung der internen Winde. (Roc Llimargas Llop)
  3. Abdominale Akupunktur Anwendung.
  4. Aromatherapie und Verdauungssystem.
  5. Anwendung neuer Avantgarde-Technologien in der Quantenmedizin für die globale Behandlung des Selbst.

Das Schöne daran, in der Lage zu sein, diese alte Methode der Reinugung durch Wasser durchzuführen, erfüllt uns mit Genugtuung und lehrt uns jeden Tag das wahre Potenzial der Selbstheilung, die im Herzen des Menschen liegt.

Captura de pantalla 2016-05-18 a las 0.06.48JOXE LUIS ARIZALA PUEYO b-espana

  • Spagyrik Lehrer.
  • Direktor des Kémica Spagyrik Zentrums.
  • Direktor der Aus- und Weiterbildung Kémica Spagyrik.

Kurzbiographie. Integrative Therapien Und Medizin:

  • Yoga-Lehrer. Shadana Schule. Donostia. 1973.
  • Junkenshi 1º Dan Shorinji Kenpo. Hombu Kongo Zen Shorinji Kenpo. Tadotsu. Japan. 1994
  • Qi Gong Lehrer: L’Institut Européen du Qi Gong. Dr. Yves Requena. Aix-en-Provence. Frankreich. 1995.
  • Spagyrik Therapeut, Espagirista. Spanisches Spagyrik Zentrum. Alchemie Lehrer und Espagirista Omar Yabir. Granada. 1998.
  • Alchemie: Der Mineral Weg: Die Verwirklichung von trinkbarem Gold, Eisen und Kupfer. Alchemie Lehrer Omar Yabir. Granada. 2001.
  • Therapeut der Integrativen Energetischen Bewertung (EEI). Institut für Bioenergetik und Blütentherapie an der Psychiatrischen Klinik La Habana. Dr. Pedro Sastriques. Kuba. 2004.
  • Bioenergetik und Gesundheit: Verschiedene Kurse und Seminare mit Dr. Jorge Carvajal. Spanien. 2002-06.
  • Versöhnungsvermittler: Ausgestaltung von Konfliktethik Kurs. Jonán Fernandez. Aránzazu (Gipuzkoa). 2006.
  • Humanistische Psychosomatische Klinik: Drei Jahre Ausbildung. Dr. Salomón Sellam. Iruña-Pamplona. 2014.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress:

DER DICKDARM: PSYCHOLOGISCHE, ENERGETISCHE UND PHYSISCHE FUNKTIONEN IN GESUNDHEIT UND KRANKHEIT NACH SPAGYRIK UND TRADITIONELLER EUROPÄISCHER MEDIZIN

Der psychologische Aspekt des Dickdarms erzählt uns von alten bekannten Fehden in uns selbst, von Trauer, von unvollendeten Duellen… Seine Energie ist die Kommunikation, die das was übrig bleibt, an die Oberfläche bringt und ist energisch mit der Lunge in der Metal Bewegung verbunden.

Physisch ist es die ehrenwerte und sinnvolle Kanalisation, sowohl für unsere Stimmungen als auch körperlichen Zustände. Zu wissen, heißt zu verbessern, und dadurch Probleme wie Reizdarmsyndrom, Divertikulitis, und sogar Krebs zu vermeiden.

IMG_6439-EditSUSAN WILSON b-australia

Mit 20 Jahren Erfahrung in der Sozialarbeit Beratung vor der Gründung von Bottoms Up, hat Sue eine lebenslange Leidenschaft dafür, Menschen zu helfen, emotionales, körperliches und geistiges Wohl zu erreichen. Sie gründete das Unternehmen nach ihrer eigenen Lebensverändernden Erfahrung durch Colonics und ist gelernte Colon-Hydro-Therapeutin und Mitglied des Internationalen Instituts für komplementäre Therapeuten (IICT).

Sue machte ihre ursprüngliche Colon-Hydro-Therapie Ausbildung im Jahr 2005 mit Margaret White, seinerzeit der einzig staatlich anerkannte Kurs. Im Jahr 2013 erweiterte sie ihre Ausbildung mit Luis Rojas in LA und ist nun die einzige vom IICT zugelassene Weiterbildungsanbieterin von Rojas Colon-Hydro-Therapie in Australien.

Sue öffnete ihre erste “Bottoms Up“ Klinik etwas außerhalb von Mackay im Jahr 2005 und zog im Jahr 2009 nach Mackay. Heute hat sie zwei Kliniken in Mackay, eine in Bundaberg und eine in Adelaide Fleurieu Peninsula, mit weiteren in Planung. Sue bietet ein dienstleistungsorientiertes Franchise an, Frauen als Heiler zu unterstützen und mit einer Gemeinschaft der Pflege für Bottoms Up Kunden.

Sue koordiniert derzeit die allererste Colon-Hydro-Therapie und Darm Konferenz und hat sich mit Smart-DNA zur Durchführung der ersten Forschung von Colonics und Mikroben zusammengeschlossen. Sue hat das Ziel, das Bewusstsein für die Bedeutung der Darmgesundheit für unser körperliches und geistiges Wohlbefinden zu steigern und sie hofft mitzuerleben dass Colonics gleichermaßen ein Teil unseres Lebens werden wie regelmäßige Zahnarztbesuche.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress: 

COLON-HYDRO-THERAPIE, ÜBER DEN DARM HINAUS

In diesem Vortrag möchte ich Colonics als Heiltherapie betrachten, nicht nur als eine Anwendung. Durch das ständige Definieren und Neu-Definieren dieser Therapie, die ursprünglich aus einer mündlichen Tradition stammt, ist es leicht, in dem Versuch die Technik zu lehren ihr essentielles Wesen zu verlieren. Und übrig bleibt nur die Anwendung.

Wenn wir mit Colonics über den Darm hinaus arbeiten, manipulieren wir die Systeme, die mit dem großen Dickdarm zusammenspielen. Wir arbeiten mit dem Lymphsystem, insbesondere dem GALT, dem Nervensystem, insbesondere dem Vagusnerv, dem Kreislauf / Blutkreislauf, dem Energie- / spirituellem System, und natürlich den Verdauungs-, emotionalen und mikrobiellen Systemen. Diese Präsentation möchte die Gelegenheit anbieten, das Paradigma von Colonics zu verlagern, Autointoxikation wieder zu betrachten und wie wir durch die Durchführung von Colonics dem Körper die Möglichkeit bieten auf vielen Ebenen zu heilen.

ABIFRANCISABIGAIL FRANCIS b-reinounido

Abigail ist Vollzeit-Herbalist, Iridologin, Colon-Hydro-Therapeutin und Heilpraktikerin in Großbritannien seit fast 20 Jahren und neben der Arbeit in ihrer eigenen Praxis, auch als Dozent / Trainer am National College of Colon-Hydrotherapy in Großbritannien tätig.

Abigail hat viele Jahre Studien über die Wirksamkeit der Anwendung von sowohl flüssigen Kräuterextrakten als auch Kräuteraufgüssen während Darm-Behandlungen durchgeführt und wird die Vorteile von rektal-verabreichten Kräuterzusätzen diskutieren und erklären, wie sie umgesetzt werden.

Inhalt ihrer Rede auf dem Kongress: 

EINSATZ UND ANWENDUNG VON KRÄUTERZUSÄTZEN ÜBER DAS REKTUM WÄHREND COLON-HYDRO-THERAPIE BEHANDLUNGEN

Abigail behandelt das Thema der Anwendung verschiedener pflanzlicher Rezepturen und deren Wirkungsweisen. Derart Kräuter können angewendet werden um Darm-Behandlungen zu verbessern – entgiftend, krampflösend, straffend, anti-parasitär und Flatulenz vermindernd.

CERRAR

Información sobre uso de cookies

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y mostrarle publicidad relacionada con sus preferencias mediante el análisis de sus hábitos de navegación. Si continua navegando, consideramos que acepta su uso. Puede cambiar la configuración u obtener más información política de cookies.

ACEPTAR
Aviso de cookies